Taxonomie

Chinemys reevesii gehören zur Familie der Emydidae (Sumpfschildkröten). Diese kann in die Unterfamilien Emydinae und Batagurinae unterteilt werden. Chinemys reevesii gehören zur letzteren. Es gibt zwei weitere Chinemys Arten, Chinemys nigricans (oder auch kwangtungensis) und Chinemys megalocephala, die allerdings nicht so verbreitet sind wie C. reevesii.

Chinemys reevesii

Chinesische Dreikielschildkröte, Reeves Turtle, Chinese three keeled turtle

Der Panzer ist der Tiere ist oval und leicht gewölbt. Typisch für diese Art sind die drei Kiele auf dem Rückenpanzer, die parallel verlaufen und über die gesamte Länge reichen.

Männchen Weibchen Jungtier


Die Farbe des Carapax kann von hellbraun bis schwarz variieren. Dabei sind die Kiele oft dunkler als der restliche Panzer, und die Schilder können hell abgesetzt sein, besonders bei Jungtieren. Das Plastron ist entweder dunkelbraun bis schwarz, oder gelb mit einem braunen Fleck auf jedem Schild. Die Farbe der Haut reicht von olivgrün bis dunkelgrau oder schwarz. Die Gliedmaßen sind einfarbig. Die Kopfseiten und der Hals sind oft mit einer Reihe von gelben durchgehenden oder durchbrochenen Linien gezeichnet. Bei unseren jüngeren Tieren ist die Farbe der Zeichnung sehr intensiv, bei den älteren verblasst sie langsam.

Bei Männchen ab dem 6 Lebensjahr kann Melanismus auftreten. Gliedmaßen, Kopf und Panzer färben sich schwarz, die Zeichnung verschwindet völlig, und auch die Iris wird schwarz. Als wir unser Männchen im Mai 2000 bekommen haben war der Melanismus schon erkennbar, aber nicht so ausgeprägt. Die Linien waren damals noch schwach zu sehen, und auch die Iris war noch gelb. Inzwischen ist er völlig schwarz, die Kopfzeichnung ist nicht mehr vorhanden. Melanismus tritt häufig bei Männchen auf, bei Weibchen sieht man das nur selten.

Weibchen werden 18-25 cm groß, Männchen bis ca. 12 cm. Männchen haben einen langen Schwanz mit einer sehr ausgeprägten Wurzel. Dabei ist die Kloakenöffnung weiter vom Plastron entfernt als beim Weibchen. Der auffällige Schwanz des Männchens entwickelt sich schon frühzeitig bei Panzerlängen ab 60 mm. Wir konnten daher bei einem Jungtier schon im Alter von 1,5 Jahren sicher bestimmen, dass es sich um ein Männchen handelt.

Weibchen Männchen


Es gibt nicht viele Informationen darüber, wie alt C.reevesii werden. Zwei Leute in Seattle sammeln Informationen von Haltern aus aller Welt und veröffentlichen diese auf ihrer Site. Lt. dieser Quelle wurde die älteste C.reevesii in Gefangenschaft 24 Jahre alt.

Chinemys nigricans

Chinesische Rothalsschildkröte, Chinese red necked pond turtle

Der beinahe schwarze Rückenpanzer ist nur wenig gewölbt und durch einen Längskiel gekennzeichnet. Die Gliedmaßen sind grau bis schwarz gefärbt. Der Kopf ist mit einer rötlichen Zeichnung versehen.
C.nigricans kommt im Südosten von China vor. Ihr Lebensraum sind Flüsse in Lagen zwischen 300 bis 400 m ü. NN. [Rogner, Schildkröten 1, 1995].

[Foto: Andreas Henning]

Chinemys megalocephala

Chinesische Dickkopfschildkröte, Chinese Big-headed Pond Turtle

Wie der Name schon sagt hat diese Schildkröte einen großen Kopf. Er kann bis zu halb so breit wie der Panzer sein. Die Haut ist olivefarben bis dunkelgrau. Der Kopf ist mit gelblichen Linien gezeichnet. Der Panzer ist braun und weist drei Längskiele auf.
C.megalocephala kommt in den Provinzen Guangxi, Jiangsu und Hubei in China vor. Sie bewohnt Flüsse in Bergregionen und ernährt sich omnivor.